Bärlauch-Saison im Garten eröffnet

In diesem Jahr kann ich die erste „richtige“ Bärlauchernte aus dem Garten vermelden. Bereits im März hatte ich schon eine kleine Menge geerntet und in einem Kräutersalat und einem Frischkäseaufstrich verwendet. Heute allerdings habe ich „richtig“ abgeerntet und das Bärlauch (oder heißt es „den Bärlauch“?) zu Pesto verarbeitet. Natürlich habe ich zu jeder Blüte mindestens ein Bärlauchblatt stehen lassen, damit das Kraut sich im nächsten Jahr noch weiter vermehrt. Ziel ist ein kleines Bärlauchfeld im hinteren Gartenbereich. 🙂

Hier nun erst einmal die „Vorher-nachher-Bilder“:

BaerlauchCollage-2

Und weil es nicht nur lecker ist, sondern auch schön aussieht, das Pesto (nicht mit Pinienkernen sondern mit Mandeln! Super lecker!):

Pesto

Bereits 0 Mal geteilt!