Ein Igel hat im Garten Revier bezogen

Einen Igel im Garten zu haben, ist aus meiner Sicht eine Freude. Der Igel lebt vor allem im naturnahen Garten, wo er Unterschlupf und Nahrung in Form von Insekten und Schnecken findet. All das gibt es bei uns reichlich.

Zusätzlich biete ich dem Igel einen Totholzhaufen, den ich zweieinhalb Jahre lang aufgeschichtet und verdichtet habe. Und nun wurde der Totholzhaufen vom Igel bezogen.
Ich hoffe, dass er den Winter bei uns übersteht und sich im nächsten Sommer  vor allem von den reichlich vorhandenen Nacktschnecken (die mir und meinen Pflanzen wirklch das Leben schwer machen) ernährt. Denn Schneckenkorn und andere Gifte (oder Tötungsformen wie die Bierfalle) sind in unserem Garten tabu.
Hier nun ein Schnappschuss von unserer Kamera mit Bewegungssensor:

Bereits 0 Mal geteilt!