Der Beginn: Weiße Weihnacht zum Umzug ins Haus mit Garten

Ich denke, das ist erst einmal klar: Das Weihnachtsfest wird in diesem Jahr so weiß, wie schon lange nicht mehr. Heute schneit es schon den ganzen Tag und für eine Strecke von 3 km (durch die Innenstadt) brauchte ich beinahe 45 Minuten…

Aber Gemach, denn ich mag Schnee und ich freue mich über die weiße Pracht! Auch wenn das in diesem Jahr erstmalig für mich heißt: Schnee schippen! Dafür war bis vor unserem Umzug der Hausmeister des Mehrfamilienhauses in dem wir wohnten zuständig. Jetzt sind wir als einzige Hausbewohner ohne Hausmeister selbst zuständig…

Es wird auch so ein denkwürdiges Weihnachten: Wir stecken noch mitten im Umzug. Morgen (ja, an Heilig Abend!) kommt noch einmal der Umzugsunternehmer, um die restlichen Kartons aus einer unserer Wohnungen zu holen. Dann müssen noch Löcher verspachtelt, Fliesen wieder freigelegt und die Wohnung(en) in einen besenreinen Zustand gebracht werden. Okay, Weihnachten wird für uns ausfallen.

Aber wir werden an Weihnachten zumindest in einen wunderbaren Garten blicken können Das tröstet.
Und insgeheim weiß ich: Alles wird gut! (Es muss!!!)

Bereits 0 Mal geteilt!