Hochbeetumrandung zugeschnitten

Gestern habe ich die Umrandung für das Hochbeet zugeschnitten. Denn laut dem Vertreiber meiner Solar-Kontroller für meinen Elektro-Schneckenzaun sollte der Rand des Hochbeetes etwas überstehen, damit der Schneckenzaun vor Regen geschützt ist. Zuerst wollte ich’s drauf ankommen lassen und den Schneckenzaun ohne Regenschutz installieren. Nun habe ich es mir doch anders überlegt und die Latten besorgt und den Karfreitag genutzt, um sie zu Recht zu schneiden.

Material

Hier liegt das Material für den abschließenden Bau des Schneckenzauns bereit. Alles auf Gehrung geschnitten, damit die überstehende Umrandung nicht nur nützlich ist, sondern auch nett aussieht.

material fertig

Da Karfreitag war, konnte ich die Latten nicht annageln. Die Nachbarn hätten sich sicher beschwert. Das ist für heute geplant – wenn das Wetter sich bis in den Nachmittag bessert. Denn aktuell regnet es Bindfäden…

Ich freue mich jedenfalls, meine Hochbeete bald zu nutzen. Auf der Fensterbank im Gästezimmer stehen schon die Genusserdbeere und eine Klettererdbeere. Außerdem ein russischer Riesenknoblauch und eine Rockenbolle. 🙂

Bereits 0 Mal geteilt!